Australien

Bei den Aussies

Australische Ureinwohner

Rote Erde und Mordsgeschichten

Rückeroberung des Landes

„Die Entdeckung der Gold- und Silberländer in Amerika, die Ausrottung, Versklavung und Vergrabung der eingeborenen Bevölkerung in die Bergwerke, die beginnende Eroberung und Ausplünderung von Ostindien, die Verwandlung von Afrika in ein Gehege zur Handelsjagd auf Schwarzhäute bezeichnen die Morgenröte der kapitalistischen Produktionsära.”
(Karl Marx, Das Kapital, Bd. I, Kap. 24, Die sogenannte ursprüngliche Akkumulation)

Länder: 

Das Museum hopst

Hektik und Mauern im Wissenschaftsbetrieb

Wer war der Verräter? Heikle Recherchen

Während die Zerberusse der Freiburger Knochensammlung, des sogenannten Universeums, sich kooperativ und restitutionswillig zeigen, brachten zwei Filmemacher im Jahr 2010 die Berliner Kollegen diverser Museen, die ebenfalls auf einem Stock von Gebeinen sitzen, zum Hopsen.

Länder: 

Kopfjäger in Australien

Auftragsmord und Aborigines-Schädel

Knochensammler unterwegs

Nach Felix Ritter von Luschan, einem der Nachfolger Rudolf Virchows, starben nicht alle in der Kolonie durch Kriegshandlungen, die später als wissenschaftliche Objekte eine Reise nach Deutschland antraten.
Er schrieb, nachdem er nachdrücklich um Skelette gebeten hatte: "Es würde mich nicht wundern, wenn demnächst einige von diesen stürben, ohne krank geworden zu sein."

Länder: 

Schädel

Vom Fleisch befreit und versandfertig

Rassenkunde

Um hier zum Punkt zu kommen, muss man etwas ausholen und einen kleinen Ausflug nach Afrika unternehmen. Einmal, weil folgende Geschichte hier gut belegt ist, weil sie einige finstere Seiten der Wissenschaftsgeschichte zeigt und dabei auch einen Schatten auf ausgesprochene Koryphäen wir Rudolf Virchow wirft, ferner wie "unbefangen" damals mit menschlichen Gebeinen und Leichenteilen umgegangen wurde und schließlich, weil sie auch zeigt, dass auf Bestellung gemordet wurde.

Länder: 

Stichwörter: 

Seiten

Subscribe to RSS - Australien