Geld, Finanzen

Unterhaltsregeln bei Lehrlingen

Unterhalt während der Ausbildung

Im Grunde ist es eine Selbstverständlichkeit, dass Eltern ihre Sprösslinge auch während der Ausbildung unterstützen, doch sind sie auch gesetzlich dazu verpflichtet.

Bis zum 18. Lebensjahr haben Kinder ein Recht auf Unterstützung durch ihre Eltern, d.h. zum einen auf Naturalunterhalt (Betreuung, Wohnung, Verpflegung, Kleidung), zum anderen auf Barunterhalt (siehe Düsseldorfer Tabelle). Geht das Kind danach weiterhin zur Schule und lebt im Elternhaus, so gelten dieselben Unterhaltsregeln.

Hartz-IV und eigene Wohnung

Auszug aus dem Elternhaus

Wer als Unter-25-Jähriger Hartz-IV empfängt und von daheim ausziehen möchte, hat dies gut zu begründen. Vertretbar wären z.B. "schwerwiegende soziale Gründe" oder Eingliederung in den Arbeitsmarkt, d.h. wenn ein entfernter Wohnsitz mehr Aussichten auf einen Arbeitplatz eröffnete.

Seiten

Subscribe to RSS - Geld, Finanzen